Filzen mit Kindern

Atelier Schaffensdrang – Filzhandwerk und mehr

Ute und Roswitha Köhler filzen wieder mit den Kindern auf dem BIOTAG in der Gemeinde Raeren. Das Filzen ist für die Kinder – für die Erwachsenen nicht weniger – eine spielerische, interessante und manchmal fast meditative Tätigkeit. Wer es einmal gemacht hat, der weiß um den Zauber, den das Streicheln, Drücken und Reiben der Wolle mit der richtigen Seife bereithält. Selbstversunken und ganz eins mit dem Material entstehen auf diese Weise die wunderschönsten Blüten, Knöpfe oder Dekorationen.

Auch Anschauungsmaterial halten Ute und Roswitha bereit. Rohwolle frisch vom Coburger Fuchs – einer unserer widerstandsfähigen alten, in Europa heimischen Landschaftrassen, die früher mit den Wiesen auch in kargen Mittelgebirgsgegenden zufrieden war. Gesponnene Wolle, das Spinnrad, eine Kardiermaschine, ein Lexikon der Schafswollen und Fühlproben werden als Anschauungsmaterial mit von der Partie sein.

Dieses Frühjahr steht das Färben der Rohwolle mit Pflanzen im Mittelpunkt. Bisher waren es Brennessel, Rosenblüten und Zwiebelschalen, mit denen verschiedene Gelbtöne erzielt werden können. Gefärbt wird die Coburger Fuchs Wolle der Familie Görg.

Auf die Internetseite von Ute Köhler kommt ihr über diesen Link >>
Auf der Internetseite sind dann u.a. auch Filzkurse angegeben, die auf Haus Ternell von Ute und Roswitha Köhler angeboten werden.